Veedel

Wie jede größere Stadt ist auch das Kölner Stadtgebiet in verschiedene Viertel (Kölsch: Veedel) unterteilt. Stolze 86 sind das an der Zahl, die sich auf neun Bezirke aufteilen. Falls ihr denkt, das ist schon viel für eine Stadt, die gerade mal ungefähr eine Million Einwohner umfasst, dann lasst euch gesagt sein: Das soll es noch nicht gewesen sein.

Es gibt nämlich auch noch einige „inoffizielle“ Veedel, die zwar nicht der offiziellen Stadteinteilung entsprechen, aber ganz fest im Kölschen Denken und Leben verankert sind. Denn mal ganz ehrlich: Wer wohnt denn schon in „Neustadt-Nord“? Kölner wohnen im Belgischen Viertel oder im Agnesviertel und unser Studentenviertel ist nicht in der „Neustadt-Süd“ sondern im Kwartier Latäng. 

Typisch Kölsch ist auch, dass jedes unserer Veedel seinen eigenen Charme und Lebensgefühl versprüht. Worin das besteht, was die einzelnen Viertel zu bieten haben und was es dort zu sehen gibt, lest ihr hier.