5 Dinge, die ihr in Köln mit Kindern draußen machen könnt

Gerade jetzt können die eigenen vier Wände für Familien manchmal etwas eng werden. In Köln ist das überhaupt kein Problem. Denn hier findet ihr jede Menge spannende Dinge, die ihr mit Kindern draußen machen könnt. Nach solchen Outdoor-Aktivitäten sind dann alle froh, wenn sie abends ausgepowert und hungrig wieder zuhause sind.

Unsere Top 5 TIpps für Dinge, die ihr mit Kindern in Köln draußen unternehmen könnt, findet ihr hier,

Tierpark Lindenthal

1. Tierpark in Lindenthal

Mitten in der Stadt – genauer im Stadtwald – findet ihr einen Tierpark, den ihr kostenlos besuchen könnt. Hier leben Hochlandrinder, Gänse, Ziegen, Damwild und viele andere Tiere (insgesamt mehr als 250).

Die meisten der Tiere leben in Gehegen, manche laufen auch frei durch den Tierpark. Alle Tiere darf man streicheln, wenn sie es zulassen. Und man darf sie auch füttern – was die Chancen aufs Streicheln natürlich erhöht. Allerdings bitte auf keinen Fall mitgebrachtes Essen füttern, sondern nur das spezielle Futter, das man im Tierpark in Automaten ziehen kann! Alles andere ist nicht gut für die Tiere.

Der Tierpark in Lindenthal ist das ganze Jahr über geöffnet. Mehr Infos zum Park findet ihr hier: https://www.lindenthaler-tierpark.de/

2. Spielplatz im Blücherpark

Der Blücherpark in Neuehrenfeld ist sowieso immer einen Ausflug wert. Schattenspendende Bäume, ruhige Gewässer und breite Waldwege laden zu langen Spaziergängen ein.

Für Familien besonders spannend: Im Blücherpark gibt es auch einen besonders schönen Abenteuerspielplatz.

Die Kinder finden hier unter anderem ein Wackelschiff, Hängematten und einen Kreis aus Baumstümpfen, auf denen man sitzen kann. Apropos sitzen: Für erwachsenes „Begleitpersonal“ gibt es natürlich ebenfalls Sitzgelegenheiten, und zwar größtenteils im Schatten. Mitten in der Stadt und trotzdem mit ganz viel Natur und Abenteuern.

Bildnachweis: By © Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, Link

Spielplatz Blücherpark
Groov

3. Ausflug in die Groov

Die Groov ist eine ehemalige Insel an einem Rhein-Ausläufer in Zündorf, die zur Freizeitanlage umgebaut wurde. Ein Ausflug hierhin lohnt sich eigentlich immer, schon allein zum Spazierengehen an der Marina.

Für Kinder besonders spannend: Man kann hier Tretboote mieten und damit durch den Flussarm des Rheins schippern. Außerdem gibt es eine Minigolf-Anlage, ausgedehnte Spazierwege und mehrere Spielplätze. Hier kann man locker einen ganzen Tag zubringen.

Für die Erwachsenen gibt es Biergärten, die natürlich besonders im Sommer ein breites Publikum anziehen.

Mehr Infos zur Groov findet ihr hier: https://www.facebook.com/freizeitinsel.groov/

4. Waldspaziergang im Kölner Osten

Im Kölner Osten, nahe an der Poller Autobahnauffahrt, findet sich eine kleine Oase mitten in der Stadt: das Gremberger Wäldchen. „Wäldchen“ ist dabei nicht wirklich der richtige Begriff, denn hier kann man locker einige Stunden lang unter riesigen Laubbäumen spazierengehen oder auf den breiten Waldpfaden mit dem Rad entlangfahren.

Besonders schön ist, dass dieser Wald überhaupt nicht überlaufen ist. Normalerweise trifft man nur vereinzelt auf Spaziergänger*innen, die ihre Hunde durch den Wald führen, oder auf Jogger*innen, die hier die Ruhe genießen.

Das Gremberger Wäldchen gehört zum Kölner Grüngürtel und liegt – der Name lässt es vermuten – im Kölner Stadtteil Gremberg.

Bildnachweis: By HOWIOwn work, CC BY 3.0, Link

Gremberger Wäldchen
Fühlinger See

5. Badetag am Fühlinger See

Wenn ihr „einfach nur“ einen schönen Tag am See mit euren Lieben verbringen wollt, ist der Fühlinger See die richtige Adresse. Der See hat reichlich Infrastruktur, sodass ihr vor Ort alles findet, was ihr braucht. Das führt natürlich gerade im Sommer auch dazu, dass hier einiges los ist.

Der See und die Grünanlage um den See herum ist jedoch so weitläufig, dass ihr immer auch die Möglichkeit habt, dem größten Trubel aus dem Weg zu gehen. Im Sommer finden hier häufig Festivals statt. Daher ist es sinnvoll, sich vorher zu informieren, ob am geplanten Ausflugstag nicht vielleicht Teile des Parks gesperrt sind.

Die Anfahrt ist übrigens auch mit dem Auto kein Problem: Ganz in der Nähe des Sees findet ihr jede Menge Parkplätze.

Bildnachweis: By Nicola, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0, CC BY-SA 4.0, Link

Was unternehmt ihr als Familie in Köln, wenn ihr einfach mal raus wollt? Wir freuen uns über eure Tipps in den Kommentaren!